Der keusche Lebemann

Regie: 

Souffleuse: 

Der Zahnstocherfabrikant, Julius Seibold, will Tochter Gerty mit seinem Kompagnon Max Stieglitz verheiraten, hab aber nicht nur mit dem Widerstand seiner Tochter, sondern auch dem seiner Gattin Regine zu kämpfen, denn die beiden haben nur Augen für den Lebenmann Heinz Fellner.

Da greift Julius Seibold, der ebenfalls kein Kind von Traurigkeit ist, zu anderen Mitteln und verschafft seinem Kompagnon ein Verhältnis mit der berühmten Filmdiva Ria Ray und macht ihn damit zum Lebenmann, der Gerty Seibold dadurch mächtig imponiert. Als jedoch Ria Ray anlässlich der Premiere ihres neuesten Filmes in der Stadt auftaucht, nimmt das Unheil seinen Lauf und es kommt zu grotesken Situationen.

Am Ende kommt alles so, wie es sein soll und nicht nur Julius Seibold kann sich zufrieden die Hände reiben.

Bühnenbau: 

Technik: 

Maske: 

Video: 

Besetzung

Julius Seibold - Christian Vymetal
Max Stieglitz - Manfred Vymetal
Heinz Fellner - Hannes Kvas
Walter Riemann - Michael Hiess
Fiaker - Herbert Stava
Regine Seibold, Frau von Julius - Ilona Vymetal
Gerty Seibold, deren Tochter - Carola Engler
Ria Ray - Katharina Wernig
Wallhilde - Elisabeth Riesner
Anna - Petra Pschill