Eine Leiche, keine Leiche

Regie: 

Souffleuse: 

Sir Desmond Harrington ist in seinem Heimatort Sittaford eine angesehene Persönlichkeit. Er engagiert sich im örtlichen Verein für Sitte und Ordnung, sammelt mit Leidenschaft teure Antiquitäten und ist obendrein ein stolzes Mitglied des hiesigen Krimiclubs. Anlässlich seines fünfzigsten Geburtstags bereiten seine Freunde Raymond Welsh, Victoria Lightfood und Pater Welcome eine Überraschungsfeier in seinem Haus vor. Ein kleines Mörderspiel, ein berühmter Zauberer und die köstliche Eierlikörtorte von Butler Ben sollen den Abend perfekt machen. Doch schon bald geraten die Vorbereitungen für die Feier aus den Fugen, denn eigentlich war für den Abend nur eine Leiche geplant. Als jedoch noch weitere Totgeglaubte mit ins Spiel kommen, die alle noch ein durchaus lebendiges Eigenleben führen, ist das Chaos im Hause Harrington perfekt

Besetzung

Sir Desmond Harrington, Ein 50jähriger Lebemann, passionierter Antiquitätensammler; Stellvertretender Vorsitzender des örtlichen Vereins für Sitte und Ordnung - Markus Lingfeld
Raymond Welsh, Mitglied im Krimiclub; ein einfallsreicher Kerl, der sich immer wieder neue Kriminalfälle für seinen Club ausdenkt - Peter Windholz
Victoria Lightfood, Mitglied im Krimiclub - Renate Muhr
Pater William Welcome, Mitglied im Krimiclub - Gottfried Pschill
Ben, der pikierte Butler; Im Stück wird er durch Raymonds Inszenierung regelrecht in die Verzweiflung getrieben - Swen Tesarek
Frau Inspektor Goodbye - Sabine Hackl
Stewart Snootch, ein Zauberer - Christoph Zemann
Eliza Bilby, eine nervige Nachbarin; Vorsitzende des Vereins für Sitte und Ordnung - Elisabeth Riesner
Kikky, eine lockere Bardame; ein junges Mädchen mit wenig Tabus und vielen Männergeschichten - Flora Baum
Betsy Wright, eine ungenierte Taxifahrerin - Katharina Wallner

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.