Stücke

Keiner kennt den Inhalt mehr - es sei uns verziehen ;)

Der Millionär Schlüter gewinnt bei einem Preisausschreiben den 2. Platz. Der Gewinn: "14 Tage Schiurlaub in Kitzbühel." Um seine Menschenkenntnis zu erweitern, fährt er als armer Mann verkleidet hin. Die Behandlung seiner Person im Grandhotel lässt zu wünschen übrig, aber....

Der Familienvater Richard Kessler, ein sehr beschäftigter Generaldirektor, hat keinen Kopf für die Probleme seiner Familie. Als ihm dann ein ehemaliger Schulfreund einen Ministerposten anbietet ist alles andere unwichtig. Der Schulfreund Rusitzka kassiert natürlich Provision für sein Bemühen. Er versucht, alle Schwierigkeiten dem angehenden Minister aus dem Wege zu schaffen, aber....

Hans Karl Erichsen, Schriftsteller und Optimist, versucht mit seinem Freund Janek ein Stück ohne Handlung zu schreiben. Ob es ihm gelingt? Lassen Sie sich überraschen.

Die Klavierfabrik der Gebrüder Brunnhofer steht nicht gerade zum Besten. Klemens Brunnhofer verhandelt mit der Firma Oberholzer, will eine Vernunftehe eingehen und so seinem Unternehmen das Überleben sichern. Sein Bruder jedoch, Anton Brunnhofer, verspielt oder versäuft sein (meist geliehenes) Geld, mit einem Wort: er ist durch und durch ein Lebemann. Brenzlig wird die Situation als Herr Oberholzer die Firma besucht, Klemens Brunnhofer aber außer Haus ist. – Anton Brunnhofer bleibt nichts anderes übrig als in die Rolle des Geschäftsmannes zu schlüpfen.

Seiten